Samstag, 21.12.13, 21:00 Uhr: The Burning Hell (Folk/Indie) (Kanada)

The Burning HellDas kanadische Folk-/Indierock Kollektiv The Burning Hell um Songwriter Mathias Kom hat mittlerweile nun sein sechstes Album veröffentlicht. Zwar blieb das bisher von den hiesigen Medien größtenteils unbeachtet, aber versteckt hatten die sich eigentlich nicht. Im Gegenteil, ihnen geht der Ruf einer frenetischen Live- Band voraus. Denn seit 2007 touren sie in DIY-Zirkeln, von Festivals zu Bars, quer durch Europa. Nun veröffentlichen sie erstmals auch auf einem europäischen Label. Und vielleicht ist „People“, das in Berlin aufgenommen wurde und im April 2013 veröffentlicht wurde, ihr bisher stringentestes und vermutlich bestes Album. Kurz zuvor hatten Sie noch einen Weltrekordversuch gestartet: nämlich 10 Konzerte in 10 Ländern innerhalb von 24 Stunden zu spielen. Und, wie sollte es anders sein: es ist ihnen gelungen.Im Grunde genommen ist The Burning Hell das alter ego von Mathias Kom aus dem abgeschiedenen St. Johns, Neufundland. Er schreibt die hintergründigsten und pfiffigsten Lyrics Kanadas, ist darüber hinaus mit einer angenehm tiefen Stimme gesegnet, hat dazu Charme und einen unerschütterlichen DIY-Spirit. Um Kom herum schart sich eine lose, handverlesene Gruppe von Musikern, die teilweise noch andere Bandprojekte verfolgen. Als da wären: Arielle Sharrat (Klarinette/Gesang), Nick Ferrio (Bass), Darren Browne (Gitarre) und Jake Nicholl (Schlagzeug/Keyboards).Kurz vor den Weihnachtstagen sind The Burning Hell als Duo in der Galeria Lunar zu Gast. Außer Matthias Kom an der Gitarre, Ukulele und am Gesang wird auch Klarinettistin und Sängerin Arielle Sharratt dabei sein und uns sicherlich einen wunderbaren indierockenden Abend bescheren. Hallelujah!

_
Geschrieben von Kommentar(e) (0)Kommentar schreiben »

Einen Kommentar schreiben

RSS Feed für diesen EintragTrackBack URL